Mitgliedschaft






Join the Community - Werde Mitglied im bpp!

Was muss ich tun, um bpp-Mitglied zu werden?

Der bpp nimmt Fotograf:innen auf, die hauptberuflich im Bereich der Portrait-, People- oder Hochzeits-Fotografie arbeiten – egal ob selbständig oder im Angestelltenverhältnis, mit oder ohne Studio, mit oder ohne Mitarbeiter:innen. Wer sich gerne einem starken Netzwerk von Berufsfotograf:innen anschließen möchte, der/die ist im bpp genau richtig.

Als Nachweis gilt die Gewerbeanmeldung oder eine künstlerische oder freiberufliche Anerkennung, dokumentiert durch ein Schreiben des zuständigen Finanzamts, durch einen Hochschulabschluss oder die Anerkennung einer Kunsthochschule.

Wie kann ich eine Mitgliedschaft beantragen?

Für die Beantragung der Mitgliedschaft kann einfach das Antragsformular ausgefüllt und an die bpp-Geschäftsstelle gesendet werden (per E-Mail oder Post). Die allgemeinen Mitgliedsbedingungen (AMB) können hier nachgelesen werden. Erforderliche Nachweise / Unterlagen wie z.B. eine Gewerbeanmeldung werden bei Beantragung mit eingereicht.

Anschließend wird jeder Antrag in der bpp Geschäftsstelle eingehend geprüft. Hierbei wird die Außenpräsentation (Webseite) und die dort abgebildete Fotografie in Bezug auf Professionalität und Qualität bewertet.

Die Beurteilung von Webseite und Fotografie wird von der Zertifizierungskommission des bpp vorgenommen. Bei positiver Beurteilung informieren wir über die Aufnahme in den bund professioneller portraitfotografen. Dann darf das offizielle bpp-Logo in vorgegebener Form in Verbindung mit dem eigenen Namen veröffentlicht werden. Dies gilt uneingeschränkt für den Zeitraum deiner Mitgliedschaft. Wird der Antrag abgelehnt, kann selbstverständlich eine Beratung durch die bpp-Geschäftsstelle in Anspruch genommen werden, um die eigene Präsentation zu verbessern.

Was kostet mich die Mitgliedschaft?

Eine Mitgliedschaft im bund professioneller portraitfotografen (bpp) kostet zzt. einen Jahresbeitrag von 265,- € zzgl. MwSt. (zahlbar in zwei gleichen Halbjahresraten im Januar und im Juli).

Fotografen:innen bis zum Alter von 25 Jahren können, soweit sie in der Ausbildung, im Studium oder als festangestellte Mitarbeiter:innen arbeiten, eine vergünstigte Mitgliedschaft beantragen. Diese vergünstigte Mitgliedschaft gilt ebenso für Fotografen:innen, die aus Altersgründen kein Gewerbe mehr ausüben. Der Jahresbeitrag für eine vergünstigte Mitgliedschaft liegt bei zzt. 165,- € zzgl. MwSt. Hier erfolgt keine Beurteilung von Webseite/Fotografie.

Die Berechnung des Mitgliedsbeitrages gilt immer für ein Kalender- bzw. Geschäftsjahr (01.01. bis 31.12.).

Für Anmeldungen, die nach dem 30.06. eines Jahres durchgeführt werden, werden die bereits abgelaufenen Monate des Jahres nicht mehr berechnet. Bei Anmeldungen ab dem 01.10. eines Jahres wird für den noch verbleibenden Zeitraum, bis zum Ende des laufenden Jahres, kein Beitrag mehr erhoben.

Alle Mitgliedschaften sind personenbezogen und nicht übertragbar.

Eine Ehrenmitgliedschaft kann an verdiente Fotograf:innen und andere Persönlichkeiten, die sich um die Portraitfotografie verdient gemacht haben, verliehen werden.

Wie lange dauert meine Mitgliedschaft?
Wie  kann ich wieder kündigen?

Die Mitgliedschaft im bpp hat so lange Gültigkeit, bis sich der Fotograf/die Fotografin entscheiden sollte zu kündigen oder der bpp einen Grund hat, die Mitgliedschaft zu beenden.

Jedes Mitglied kann durch schriftliche Kündigung gegenüber der bpp-Geschäftsstelle mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum 31.12. eines Geschäftsjahres die Mitgliedschaft kündigen. Kündigt ein Mitglied während des jeweiligen Geschäftsjahres, hat es keinen Anspruch auf eine Rückerstattung bereits gezahlter Beiträge.

Auch die Kündigung seitens des bpp gegenüber einem seiner Mitglieder erfolgt mit einer Frist von drei Monaten zum jeweils 31.12. eines Jahres. Die Kündigung muss schriftlich per Brief oder per E-Mail erfolgen.

Um die Rechtswirksamkeit zu gewährleisten bedürfen Kündigungen immer einer schriftlichen Bestätigung seitens des Gekündigten.

Wie hält es der bpp mit dem Datenschutz?
Datenschutz hat beim bpp einen sehr hohen Stellenwert. Ausführliche Informationen, wie der bpp personenbezogene Daten verarbeitet, finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

_______________________________________________

Hier geht es nochmal direkt zum Antragsformular für die Mitgliedschaft im bpp!