Personenfotografie im Licht der DSGVO - Was ist erlaubt?

bpp-Webinar zur Auffrischung rechtlicher Kenntnisse mit Medienanwalt Wolfgang Rau

Dienstag, 24.09.2024
18:00 - 19:30 Uhr via Zoom

bpp-Webinar mit Medienanwalt Wolfgang Rau

Dass man Landschaften recht problemlos fotografieren kann, weiß man in aller Regel. Aber sind auch die Regeln für das Fotografieren von Personen bekannt?
Oft steht man halbwissend vor folgenden wichtigen Fragen, deren Beantwortung mit Blick auf das Inkrafttreten der DSGVO keineswegs einfacher geworden ist:

  • Darf ich fremde Personen überhaupt ohne deren ausdrückliche Einwilligung fotografieren?
  • Was ist beim Fotografieren auf Veranstaltungen zu beachten?
  • Welche Fotos darf ich in die sozialen Netzwerke einstellen?
  • Kann eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen werden?
  • Muss ich bei Aufnahmen von Kindern immer die Einwilligung beider Elternteile einholen?
  • Welche Ansprüche kann ich geltend machen, wenn ein Foto ohne Einwilligung veröffentlicht wird?

Diese und andere Fragen rund um das Fotografieren von Personen spricht Wolfgang Rau, Rechtsanwalt und Präsident/Justitiar des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) in seinem Webinar an. Im Anschluss wird es genügend Zeit für Q&A’s geben.

Der Referent
Wolfgang Rau ist seit vielen Jahren als Anwalt für Foto- und Bildrecht tätig und Autor eines entsprechenden Fachbuches und er sit selbst seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Fotograf und kennt deshalb aus der Praxis die rechtlichen Fragen, die Fotografen immer wieder beschäftigen.

Tickets für das Webinar mit Wolfgang Rau
Für bpp-Mitglieder 39,- EUR zzgl. MwSt.
Für externe Besucher:innen 69,- EUR zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden und Teilnahme sichern!
Zurück zur Übersicht aller bpp Workshops & Webinare