bpp Contest 2022

Wettbewerbsausschreibung

Auch 2022 hat der bpp wieder einen offenen Bildwettbewerb für alle bpp-Mitglieder und deren Studio-Mitarbeiter:innen ausgeschrieben. Ziel beim bpp Contest ist es immer, der eigenen Kreativität und Inspiration freien Lauf zu lassen und sich auf neue Wege zu begeben!

THEMEN / KATEGORIEN

Der bpp Contest 2022 wurde in vier Kategorien ausgeschrieben.

1. Kategorie WEDDING & ENGAGEMENT - Thema: TENDER LOVE
Die Kategorie WEDDING wurde in diesem besonderen Jahr um den Begriff ENGAGEMENT erweitert. Dies hat den Hintergrund, dass in den letzten 16 Monaten kaum Hochzeiten stattgefunden haben.
Zu fotografieren waren zwei Personen im Erwachsenenalter. Die innige Liebe und Verbundenheit zwischen den beiden soll im Bild zum Ausdruck kommen. Hierbei konnte, aber es musste keine Hochzeitssituation umgesetzt werden. Nicht gemeint waren dagegen beispielsweise Geschwister-Liebe oder Mutter-Kind-Liebe.

2. Kategorie PORTRAIT - Thema: WIND
Zu fotografieren war ein Portrait, bei dem das Element WIND sichtbar umgesetzt wurde. Mindestens eine Person musste im Bild erkennbar sein. Die Umsetzung des Themas war absolut unreglementiert - der Kreativität und Inspiration waren keine Grenzen gesetzt.

3. Kategorie CREATIVE PEOPLE - Thema: SELEKTIVE SCHÄRFE
Erwartet wurde ein Portrait „out of cam“, das mit Schärfe und Unschärfe spielt. Mindestens eine Person musste im Bild erkennbar sein. Montagen oder Collagen waren hierbei nicht erlaubt.

4. Kategorie NEWCOMER - Thema: NUDE ON LOCATION
Abzugeben war ein Akt oder Teilakt in einer außergewöhnlichen Location. Mindestens eine Person musste im Bild erkennbar sein. Der Akt sollte in ein homogenes Surrounding eingebettet werden, das heißt, lineare oder organische Formen sollten aufgegriffen werden. Erwartet wurde eine sensible und ästhetische Aktfotografie.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Alle bpp-Mitglieder und deren Studiomitarbeiter:innen waren berechtigt, sich aktiv am bpp CONTEST 2022 zu beteiligen. Bis 6. Februar 2022 konnten Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt waren auch alle Mitglieder der bpp-Partnerorganisationen photo professionals (CH), Colour Art Photo (CH) und MPN (NL).

Jeder der teilnahmeberechtigten Fotograf:innen konnte für eine oder mehrere Kategorien je ein Bild abgeben.

Nicht zugelassen waren Seminar- oder Workshopbilder, welche der/die Fotograf:in mit anderen Fotograf.innen gemeinsam gestaltet und fotografiert hat. Die eingereichten Contest-Bilder durften nicht bereits prominent veröffentlicht oder bei anderen Wettbewerben abgegeben worden sein. „Prominent veröffentlicht" bedeutet, dass sie nicht im Vorfeld des Wettbewerbs an exponierter Stelle zu sehen waren, wie zum Beispiel in der IPQ, als Startbild auf der eigenen Webseite oder als Header in Facebook. Falls das eingereichte Bild bereits vorher in einer Online-Bildergalerie oder in einer Ausstellung öffentlich zu sehen war, stellt dies KEIN Problem dar.
Bei Fragen oder Unsicherheiten zum Thema "Veröffentlichungen" kann gerne jederzeit die bpp-Geschäftsstelle kontaktiert werden.

Die Bilder durften zum Zeitpunkt der Einsendung nicht älter als ein Jahr sein.

Die einreichende Person muss unbedingt der/die Urheber:in des Fotos sein, hat die Aufnahme selbst fotografiert / bearbeitet und verfügt über eine schriftliche Einverständniserklärung der abgebildeten Person(en) zur Veröffentlichung.

Voraussetzung für die Kategorie NEWCOMER war ein Höchstalter von 28 Jahren (Kopie des Personalausweises erforderlich).

Wettbewerbsbilder mussten per E-Mail als angehängte Bilddatei im Dateiformat 50 x 60 cm oder flächengleich / 100 dpi / JPEG an die bpp-Geschäftsstelle geschickt werden. Flächengleichheit bedeutet, dass die Grundfläche von ca. 3000 cm² = 0,3 m² erfüllt sein muss, egal welches Format, +/- 10%.
Jedes Wettbewerbsbild für jede Kategorie konnte einzeln oder zusammen in einer E-Mail geschickt werden.
Die Bilddatei musste wie folgt benannt werden: Kategorie_Name_Vorname.jpg (Beispiel: Hochzeit_Mustermann_Peter.jpg).

EINSENDUNG / EINSENDESCHLUSS

Einsendeschluss für alle Wettbewerbsbilder war Sonntag, 06. Februar 2022 um 23:59:59h.

Die Einreichung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte an folgende E-Mail-Adresse:
contest@bpp.photography

Die E-Mail musste zusätzlich folgenden Text beinhalten:

  • Vorname/Nachname des Fotografen / der Fotografin
  • Name und Adresse des Studios
  • Telefonnummer
  • Wettbewerbskategorie
  • Folgende Zeilen mussten in die E-Mail kopiert werden: Mit Einsendung meines Bildes akzeptiere ich die Wettbewerbsausschreibung des bpp Contest 2022. Ich versichere, dass mir eine rechtlich ausreichende Genehmigung der von mir fotografierten Person(en) vorliegt und dass der bpp das von mir eingereichte Bild, ohne Gegenansprüche meinerseits, für die Werbung und Öffentlichkeitsarbeit des bpp verwenden kann.

Der bpp sichert die urheberrechtlich geschützte Namensnennung der Fotografin/des Fotografen bei jeglicher Veröffentlichung zu.

JURIERUNG -BEKANNTGABE DER GEWINNER:INNEN

Am 24. Februar 2022 wird die internationale bpp-Contest Jury online tagen und alle eingereichten Bildbeiträge bewerten. In jeder Kategorie werden dann die Top 15 bzw. Top 20 festgelegt.

Am 10. März 2022 werden um 12 Uhr mittags alle Nominierten der einzelnen Wettbewerbskategorien in einem INSTAGRAM Live auf unserem Account bpp.photography bekannt gegeben.

Höhepunkt des diesjährigen bpp Contest ist schließlich der 02. Oktober 2022. An diesem Tag werden beim so genannten Evening of Honor im Rahmen der bpp Convention 2022 in Köln schließlich die Bestplatzierten gekürt und die begehrten Gold, Silver & Bronze Awards in den einzelnen Kategorien verliehen. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verkündung des bpp Photographer of the Year 2022, der/die als Gesamtsieger:in über alle Kategorien ermittelt wurde.

Zurück zur Übersicht Wettbewerbe & Zertifizierungen