Workshoprückblick Martin Vrabko



pic


© bpp Geschäftsstelle


Emotion, Vibration, Gänsehaut pur 

Martin Vrabko steht für international renommierte Portraitfotografie höchster Qualität. Seine Fotografien sind Meisterstücke, seine Persönlichkeit fasziniert. Wer ihn einmal erlebt hat, der vergisst ihn nicht.

Zwei emotional wie fachlich intensive Workshoptage der ganz anderen Art kredenzte der als Master Qualified European Photographer (MQEP) ausgezeichnete Slowake den Workshop-Teilnehmern. 

Vrabko ging allen Beteiligten unter die Haut: mit Musik, mit Emotion, mit seiner Persönlichkeit und seiner Kommunikation

Anhand seines Ansatzes „Emotional fluidity“ brachte er den Teilnehmern seine Arbeit mit dem Modell nahe. Bei dieser unkonventionellen Herangehensweise kombinierte er Musik und Psychologie und „connectete“ Fotograf und Modell, brachte sie auf eine mentale Ebene.

Mit diesem Eintauchen in eine „andere Welt“ löste er eine ganz eigene Faszination aus. Selbst der größte Skeptiker wurde nachhaltig gepackt und emotional aufgeladen.

Vrabkos fragile, leichte und anmutende In-Motion-Fotografien werden gern verglichen mit sinnlichen Ölgemälden aus einer anderen Zeit. Er zeigte, wie er diese kunstvollen Fotografien entstehen lässt, mit welcher Lichtsetzung, Kameraführung und Nachbearbeitung er diesen gewissen Zauber ins Bild transportiert.