Ein Business Workshop mit Dauerlicht

Götz Schleser – Götzenbilder on Location



pic


© Götz Schleser


In Zeiten der medialen Überflutung bewahren nur wenige Fotos ihre Gültigkeit über den Tag hinaus.

Götz Schleser versteht es wie kein Zweiter eben genau diesem Strom entgegen zu schwimmen. Seine Bilder überleben den Tag, selbst nach vielen Jahren sind sie noch gern gezeigte Raritäten

Der 51-jährige Fotografenmeister und Wahlberliner versteht sich darauf „große Tiere“ zu bändigen, somit ist die Liste seiner prominenten Portraitkunden lang. Seine Arbeiten kratzen nicht an der Oberfläche, sondern machen tiefliegende Charakterschichten sichtbar. Es gelingt ihm, die Kompetenz seiner Portraitierten unverwechselbar abzulichten. 

In diesem Workshop zeigt Schleser, wie er ohne zu blitzen mit dem gleichen Lichtset Fotos und Filmsequenzen machen kann. Für seine Demonstration nutzt er Dauerlicht von ARRI. 

Nach einer Einführung in die Technik baut er folgendes Szenario auf:
Der Auftrag für ein Portrait ist da. Die Redaktion macht Druck, der Promi hat keine Lust und die Pressedame nervt... Zeitdruck und eine ungeeignete Location verhindern gute Portraits – und sind doch der Alltag eines Fotografen. 

Den Teilnehmern wird dafür Equipment von Leica in Form von SL/SL2 Systemen und Dauerlichttechnik von ARRI zur Verfügung gestellt. 

Im Workshop wird demonstriert, wie trotz widriger Umstände ein Portraittermin geplant, vorbereitet und erfolgreich umgesetzt wird. Hierbei kommt auch die Recherche einer geeigneten Location zur Sprache. 

Wen das Thema reizt und wer technisch noch tiefer in die Materie einsteigen möchte, der hat die Möglichkeit, einen Intensiv-Workshop mit Götz Schleser in der bpp-Geschäftsstelle im Mai 2020 zu besuchen.

  SchleserLeica2WEB  

Maximal 10 Teilnehmer 

Mitzubringen sind:  Eigene Kamera, Speicherkarten und Laptop zur Bildbearbeitung