Main Speaker Jim Rakete und Oliver Rust



pic


Links: ©Katrin Kutter; rechts: ©Karine und Oliver photography & film


Jim Rakete am Sonntag, 22. März 2020 

Halle 9, Zeche Zollverein, Essen

Jim Raketes Schwarz-Weiß-Blick ist einzigartig und seine Bilder sind längt Kunst geworden. Sie finden sich in bedeutenden Sammlungen und Museen. 2018 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Für viele Fotografen ist Jim Rakete seit Jahrzehnten ein großes Vorbild, ein Wegbegleiter und ein Gradmesser für die eigene Arbeit. Es wird dem bpp eine Ehre sein, ihn nun persönlich kennen zu lernen und ihm all die Fragen zu stellen, die uns schon so lange beschäftigen.

Bei Jim Raketes Bildern entsteht ein ähnlicher Effekt wie bei einer Zeitlupe im Film: Der Moment in der Schwebe erlaubt dem Betrachter genauer zu schauen, mehr zu erkennen. Manchmal scheinen seine Portraits zu atmen oder sich zu bewegen. Raketes Bilder sind wie komprimierte Filme – sie bleiben nie zweidimensional, sie haben immer Tiefe und Dauer.

Er ist der bekannteste Fotograf Deutschlands und ist dabei ein engagierter Denker, ein Reporter, Scharfzeichner, Geschichtenerzähler, Talent-Früherkenner. Mit vier Jahren bekam er seine erste Kamera, mit siebzehn beginnt er professionell als Fotoreporter für Tageszeitungen, Magazine und Agenturen zu arbeiten.

Film, Theater und Musik sind Raketes Leidenschaft. Seine Bilder von Jimi Hendrix, Ray Charles, Mick Jagger, David Bowie und Herbert Grönemeyer sind Ikonen. Ob er Samuel Beckett, Jenny Holzer oder ein Mädchen aus der Nachbarschaft ablichtet, immer legt er mit großer Hingabe den Moment der Begegnung frei.

Entscheidend ist Raketes Haltung, ob bei Werbung, Editorials oder privaten Aufträgen. Die Idee muss ihn interessieren. Vermutlich machen ihn seine Begeisterungsfähigkeit und sein ungeduldig hohes Arbeitstempo für Stars so attraktiv. Fototermine bei Rakete dauern nie lang. Davon wissen Sean Connery, Natalie Portman, Wim Wenders und viele andere zu erzählen. Otto Sander beschreibt es so: »Bei Jim hat man das Gefühl, man schenkt ihm was – und er nimmt es dankbar an.«

Jim Rakete hat sich bis heute seinen »Schwarz/Weiß-Blick« bewahrt, auch wenn er farbig fotografiert. Die Genauigkeit in der Komposition und eine frappierende Direktheit durchziehen sein Werk.

Karine und Oliver photography & film am Montag, 23. März 2020

Halle 9, Zeche Zollverein, Essen

Gemeinsam mit seiner Frau Karine wird Oliver Rust uns ein Stück weit auf seinen interessanten Lebensweg mitnehmen und uns mit dem Genre photograpy & film vertraut machen. Ihr unerschöpflich kreatives Spektrum ist mehr als bemerkenswert. 

Karine & Oliver sind weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt für ihre explosive Kreativität, die sich in einem Portfolio wiederspiegelt, das viele Genres bedient.

KARINEOLIVER

Von starken SW-Charakterportraits bis hin zu bewegten Bildern, Kunstfilmen und Commercials liefern sie perfekte High End Meisterstücke ab. Das Ergebnis ist ein internationaler Erfolg, der seinesgleichen sucht.

Hingabe, Detailversessenheit und Perfektion sind die Säulen, auf denen ihre Kreativität aufbaut. 

Anmeldung zur bpp Convention 2020