Webinar mit Rechtsanwalt David Seiler



pic



Donnerstag, 03. Mai 2018
10:00 – 13:00 Uhr
Webinar 

Konsequenzen der EU-Datenschutzverordung für die professionelle Vermarktung von Personenfotos

Am 25. Mai 2018 werden die neue EU-Datenschutzverordnung, kurz DSGVO, und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wirksam.
Für Fotografen und Bildanbieter stellt sich daher die Fragen, welche Auswirkungen das neue Recht auf unsere Geschäftstätigkeit hat und welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Fotografien, auf denen Menschen abgebildet sind, können "personenbezogene Daten" enthalten und fallen damit unter das neue Datenschutzgesetz.

Rechtsanwalt David Seiler, der derzeit einen Zyklus zu diesem Thema in der Photopresse (Augaben PP01/PP02/PP03/PP04-2018) veröffentlicht hat, wird uns Antworten auf unsere Fragen geben können. Seine Schwerpunkte als Fachanwalt liegen im Bereich Urheberrecht und Datenschutzrecht.
Er wird erklären, was sich durch das neue Gesetz für uns Fotografen, für Fotostudios und Bildagenturen verändern wird.

Der bpp gibt seinen Mitgliedern exklusiv die Möglichkeit, sich aktiv am Webinar zu beteiligen und Fragen an den Referenten zu richten.

Im Nachgang zum Webinar wird die bpp-Geschäftsstelle Dokumente zur Rechtsgrundlage und Musterverträge zum Download zur Verfügung stellen. Ebenso wird das komplette Webinar als Video zum Download im internen Bereich der bpp Webseite stehen.

Sowohl das Webinar als auch die Docs zum Download sind für bpp-Mitglieder kostenfrei.