Charity-Aktion Smile4aSmile 2018



pic


© bpp-Geschäftsstelle - Smile4aSmile Schirmherr Thomas Maximilian Held


Sensationelle Spendensumme: Insgesamt über 130.000 Euro spendet der bund professioneller portraitfotografen (bpp) bislang für Kinder in Not 

Brühl, 27. Juni 2018 – Gemeinsam die Kamera in die Hand nehmen, um zu helfen! Unter diesem Motto fanden im April und Mai 2018 bereits zum fünften Mal die Smile4aSmile Charity-Days statt, die vom bund professioneller portraitfotografen (bpp), einer der größten Initiativen von Berufsfotografen in Europa, organisiert werden. Dieses Jahr sammelten die Berufsfotografen 18.885,- Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung (www.kinderkrebsstiftung.de)

Der deutsche Schauspieler Thomas Maximilian Held ist stolzer Schirmherr des Projekts und hat  den Gesamtspendenerlös 2018 nun offiziell an die Deutsche Kinderkrebsstiftung übergeben. Ob Kino, Film, Fernsehen oder Theater, der charmante 45-jährige Schauspieler ist dem deutschen Publikum seit zwanzig Jahren ein bekanntes Gesicht. Selbst Vater von zwei kleinen Söhnen, kann er sich besonders gut mit der Arbeit der Kinderkrebsstiftung, deren fantastisches Engagement sich fast ausschließlich durch Spenden finanziert, identifizieren.

Über 30 Fotostudios beteiligten sich deutschlandweit an der diesjährigen Charity-Aktion und sammelten gemeinsam einen Betrag von 18.885,85 EUR.

Auch eine Schweizer Fotografin hat ihr Engagement eingebracht.

Mitte Juni fand die symbolische Scheckübergabe in der Geschäftsstelle der Stiftung in Bonn statt. Geschäftsführer der DKS, Jens Kort, und Geschäftsführer des bpp, Wolfgang Kornfeld, haben bei dem Treffen vereinbart, dass die Spendensumme der bpp-Fotografen in die Sanierung des Spielehauses auf dem Gelände der SyltKlinik einfließt. Die Stiftung unterhält seit drei Jahren eine Rehaklinik für betroffene Kinder und deren Eltern auf der Nordseeinsel. Das Klinikgelände ist angelegt wie ein farbenfrohes, kleines Dorf.

Bildunterschrift: bpp-Geschäftsführer Wolfgang Kornfeld (links), Schauspieler und Schirmherr Thomas Maximilian Held (2. v. links), Nadine Olbrich, bpp-Eventmanagerin (Mitte) Jeanette Niermann, Pressereferentin des Smile4aSmile Charity Projekts (2. v. rechts), und Jens Kort, Geschäftsführer der Kinderkrebsstiftung (rechts) bei der symbolischen Übergabe der Spendensumme in Bonn.
© bpp Geschäftsstelle - Bild: Geschäftsführer Wolfgang Kornfeld (links), Schauspieler und Schirmherr Thomas Maximilian Held (2. v. links), Nadine Olbrich, bpp-Eventmanagerin (Mitte) Jeanette Niermann, Pressereferentin des Smile4aSmile Charity Projekts (2. v. rechts), und Jens Kort, Geschäftsführer der Kinderkrebsstiftung (rechts) bei der symbolischen Übergabe der Spendensumme in Bonn.

 „Das Motto Smile4aSmile ist aus einem tiefen Bedürfnis unserer Mitglieder entstanden, sich karitativ in einem gemeinsamen Projekt zu engagieren.“, so Wolfgang Kornfeld, Geschäftsführer des bpp. „Aus dieser Intention heraus, gemeinsam mehr bewirken zu können, hat der bpp als ‚Dachverband‘ die Organisation Smile4aSmile Projekts übernommen. Ganz besonders erfreulich ist, dass auch Tomi Held nun sein bekanntes Gesicht für die krebskranken Kinder in die Kamera hält.“

An individuell festgelegten Aktionstagen fotografierten die teilnehmenden bpp Fotografen ihre Portraitkunden zu einem Sonderpreis von 50 EUR – egal ob Einzel- oder Familienaufnahmen.

Der Kreativität bei der Realisierung der Charity-Shootings war keine Grenze gesetzt. Ob Mehlshooting, Wassershooting oder Aufnahmen, bei denen Eimer mit Milch oder Farbe durchs Studio geworfen wurden. Die Vielfalt und der Spaßfaktor waren wieder groß.

bpp Fotograf Oliver Hurst aus Rastatt (oliver-hurst.de) steckte voller Tatendrang und hat in Kooperation mit den star.Energiewerken und ALOHRA zu einem Babyshooting im städtischen Schwimmbad aufgerufen. Dabei sind phänomenale Aufnahmen entstanden und ein Gesamterlös von 1600 Euro für krebskranke Kinder.

Oliver Hurst Babyschwimmen4         Oliver Hurst Babyschwimmen2                                   

Quelle: © bpp Fotograf Oliver Hurst

       Quelle: © bpp Fotograf Oliver Hurst

Alle Jahre mit dabei: die Tittlinger bpp-Fotografin Karin Haselsteiner (www.foto-haselsteiner.de).  Drei Tage lang wurden in ihrem Studio Farbkübel über insgesamt 78 Personen – darunter viel Prominenz – ausgekippt. Das sagenhaft bunte Ergebnis dieses Spektakels kann sich sehen lassen und die Kinderkrebsstiftung freut sich über 3.900 Euro aus Tittling, die an diesen Tagen zusammen kamen.

 Karin Haselsteiner Farbshooting           Team Karin Haselsteiner 201804271012 full

Das Engagement der bpp Fotografen hat eine große positive Imagewirkung nach außen; deren Kunden nehmen das deutlich wahr. Mehrere Studios haben berichtet, dass sich, nach Bekanntgabe des Charity- Tages, sofort die Terminkalender gefüllt haben.     

„Knapp 19.ooo Euro, das ist ja wirklich eine beachtliche Summe, so etwas bekommen wir hier nicht alle Tage. Wir bedanken uns, dass der bpp uns nun seit einigen Jahren treu unterstützt!“ so Jens Kort, der Geschäftsführer der Kinderkrebsstiftung.

Der Gedanke, sich gemeinsam für eine gute Sache einzusetzen, war für alle sehr motivierend und hat sich am Ende absolut gelohnt. In erster Linie für die betroffenen krebskranken Kinder und die Kinderkrebsstiftung, aber auch für jeden einzelnen bpp Fotografen und den bpp als „Marke“ und Initiator des Ganzen.

Insgesamt haben die bpp Fotografen in den letzten fünf Jahren, seit dem Bestehen der Smile4aSmile-Aktion, über 130.000,- Euro für Kinder in Not gespendet. Daran möchten die bpp-Fotografen festhalten und das Charity-Projekt gemeinsam mit dem Schirmherren im nächsten Jahr weiter ausbauen.

Weitere Infos unter www.smile4asmile.de